Die Karpfen bleiben wachsen am Châteliers (auch in Corona Zeiten)

30 November 2020 - FishermanHolidays.com

In Frankreich ist es jetzt ruhig, viel zu leise. Aufgrund der Corona-Maßnahmen sind alle nicht wesentlichen Geschäfte, Bars und Restaurants geschlossen. Die gesamte Wirtschaft steht praktisch still.

Im Moment ist das Angeln nicht erlaubt, da die französische Regierung festgelegt hat, dass alle Seen während dieser neuen Sperrung in Frankreich zu schließen sind. Da es keine aktiven Karpfenangler gibt, haben einige Seebetreiber beschlossen, den Fischen in der Zwischenzeit Ruhe und eine Zufütterung zu gönnen. Die Karpfen sollen nicht abnehmen und genug Futter haben, um die kälteren Wintermonate zu gut zu überstehen.

Jean-Paul & Delphine von Etang des Châteliers geben in schwierigen Zeiten nicht auf. Ihre Fische werden im Winter 2020/21 mit hochwertigem Futter gefüttert, um das Durchschnittsgewicht zu Beginn der Saison 2021 zu zusätzlich zu erhöhen.

Der Karpfenbestand umfasst rund 750 Fische im Bereich von 8-27,8 kg. Der aktuelle Seerekord ist ein atemberaubender Karpfen von 27,8 kg.

127110539 1760533894121068 7550063056909801222 n

Sie investierten viel Mühe und Arbeit auf dem Grundstück. Die Stellen 1, 10 und 11 wurden mit Steinen und Kies erneuert. Außerdem wurden die Wege zu den Angelstellen ausgebaut (geschottert).