Harte Tage am Domaine de Brocard

11 Juli 2017 – FishermanHolidays.com

Hier sind die Fangergebnisse vom Domaine de Brocard im Juni und Anfang Juli:

Catch report from 1.7.17 to 8.7.17
9 anglers caught 31 fish
22 carps 44 lbs
9 grass 47 lbs

Catch report from 24.06 at 01.07
9 anglers caught 21 fish
16 carps 41 lbs
4 grass 46 lbs
1 cat 79.2 lbs

Catch Report from 17.06 to 24.06
13 anglers caught 34 fish
25 carps 43 lbs
3 grass
6 cats 79 & 82 lbs

Catch report from 10.06 to 17.06
12 anglers caught 55 fish
36 carps 43lbs
19 grass 51 52 61 & 62 lbs

Catch report 03.06 to 10.06
10 anglers caught 44 fish
25 carps 47.3 lbs
18 grass 51 52 & 68.2 lbs
1 cat 80 lbs

"hier eine kurze Zwischenmeldung. Harte Tage: Hitze, Regen, Sturm, Gewitter und die Fische zeigen sich nicht. Zwei Graser hab ich mir bis jetzt "erkämpft".
Der Brocard ist sicher kein einfaches Komfortgewässer. Ich komme immer wieder gerne " Matthias

Bericht "Brocard" 10.06.17-17.06.17 von Thomas Schobrick.
 
Um ca. 13:00 kamen wir in Epothemont an und wurden direkt von Francky in Empfang genommen....man kennt sich:)
Aufgrund der aktuellen schwierigen Witterung gingen wir nicht, wie vorerst geplant, auf die Stelle 11, sondern auf die 1.
Das Kraut wuchs aufgrund der Hitze wie wahnsinnig, im Laufe der Woche hatte Fracky aber wieder alles im Griff....wir verweilten aber dennoch auf Stelle 1, da es für mich auch eine neue Erfahrung war, mal an dem "kleineren See" zu angeln.
Eine Stelle welche mir auf den Ersten Eindruck nicht so sehr zusagte, aber ich sollte eines besseren belehrt werden.
Das Wasser stand sehr flach und meine Echolot schrie die Symphonie der Vernichtung...und gab mir bei dem seichten Wasser keine Rückmeldung!
Marker-Rute raus und tiefen gemessen.
90-110 cm Wassertiefe!

In der Ersten Nacht meldet sich um ca 01:00 der "Pieper" und ein schöner Spiegler wurde kurzfristig in Gewahrsam genommen.
Guter start,so kann es weitergehen dachte ich mir.....
Der Wind dehte auf SSW, es wurde heiß, 33-34 Grad, die Bisse blieben aus...selbst Nachts tat sich nichts mehr.
Nach 24 Std drehte der Wind auf NW und plötzlich hatten wir wieder straffe Schnüre, schöne Drills und tolle Karpfen!
So wechselhaft ging es die nächsten Tage weiter.
Wir fingen letztendlich 11 Karpfen und hatten leider auch den ein oder anderen Aussteiger dabei.
Vielleicht noch ein Tipp.....
Fullruns waren eher die Seltenheit, stellt die "Pieper" sehr sensibel ein.
Nach einem einzigen Pieper und ein paar Sekunden unsicherheit meinerseits, ob ich in denn nun in den  Drill gehen sollte, fand ich kurze Zeit später einen 30Pfd Spiegler in meinem Netz.
 
Es waren mal wieder tolle Erfahrungen, ein schöner See, eine super Organisation und wie immer ein sehr hilfsbereiter Francky.
Danke an Fishermanholidays und Francky.

  • Harte Tage am Domaine de Brocard
  • Brocard
  • Brocard
  • Brocard

Erhalten Sie unsere Newsletter

hinterlassen Sie bitte Ihre Email Adresse und erhalten Sie interessante Nachrichten über unsere Seen.