Kraut: Tricks und Tips!

20 September 2016 – FishermanHolidays.com

Da die EU die Verwendung von Wasserpflanzenbekämpfungsmitteln seit mehreren Jahren verboten hat ist es in sehr vielen Gewässern zu einem enormen Krautwachstum gekommen. Viele Angler stört so etwas. Sie haben haben eine Art Berührungsängste in Hinsicht auf verkrautete Gewässern. Zu Unrecht! Es ist lediglich eine Frage der Einstellung und der Taktik.

In den meisten Fällen handelt es sich um WasserpestWasserfeder oder Nixenkräuter. Diese Pflanzen arten wachsen beide sehr zügig und stellen an ihre Umgebung kaum Ansprüche. Von Anglern gehasst und von Fischen geliebt. In den Grünen Krautgürteln finden sie mehr Fische als in jedem anderen Seeabteil.

Wenn Sie in einem krautigen Bereich angeln wollen sollten sie sich entscheiden ob sie auf dem Kraut angeln wollen. Dafür wären Chod Rigs passend.
Oder wollen sie in mitten der Krautfelder angeln? Dafür sollten sie mit Solid PVA Bags arbeiten. Beide Taktiken erfordern eine Auswahl an unterschiedlichen Endgame. Wenn sie an ein krautreiches Gewässer fahren... sollten sie sich im Vorfeld mit ausreichend Kleinteilen ausstatten.

Löcher und Gänge im Kraut

Löcher und Gänge im Kraut sind in den meisten Fällen mit einem Boot oder einer Polbrille zu entdecken. Wer darin eine Montage platziert kann immer mit einem Biss rechnen. Die Gänge im Kraut werden regelmäßig von Karpfen angenommen. Die Platzierung der Montage in einen Krautloch/ Gang sollte im idealfall mit dem Boot per Hand erfolgen. Wer ein geübter werfer ist kann dies jedoch auch mit einem Wurf schaffen.
Benutzen sie bitte Bleisysteme die nach dem Anbiss das Blei frei geben. Verliert der Fisch nach dem Biss das Blei und somit die Zugkraft nach unten ... wird er in den meisten Fällen immer nach oben kommen und sich an der Oberfläche über den Kraut besser und sicherer drillen lassen.

Flink sein

Flink sein heisst beim Anbiss sofort an der Rute zu sein. Wer im Krautdschungel angelt darf nicht abgelnkt sein. Schlafen sie am besten direkt an die Angelruten um keine Zeit zu verlieren.

Erhalten Sie unsere Newsletter

hinterlassen Sie bitte Ihre Email Adresse und erhalten Sie interessante Nachrichten über unsere Seen.