• 20.000+ zufriedene Angler
  • 27 Jahre im Geschäft
  • 7500+ Angler Bewertungen
Karpfenangeln am Domaine de Brocard
Vallentigny, Nord-Frankreich

Karpfenangeln am Domaine de Brocard

Vallentigny, Nord-Frankreich
Buchen

Beschreibung

Allgemein

Domaine de Brocard ist eines unserer bekanntesten Gewässer in Frankreich. Es liegt inmitten von weiten Feldern und Wäldern der wunderschönen Champagne-Region. Dieses ehemalige Jagdgebiet mit einer Gesamtfläche von 300 Hektar hat einen ausgezeichneten Ruf unter den europäischen “Specimen Hunters” erlangt. Der Karpfenbestand besteht hauptsächlich aus großen Exemplaren. Warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Buchung, die besten Stellen sind schon ein Jahr im Voraus ausgebucht.

Der See

Domaine de Brocard besteht aus 3 Seen. Der erste See (8 Hektar) ist lang gestreckt und hat auf dem westlichen Ufer 4 Stellen, die sehr produktiv sind. An der gegenüberliegenden Uferseite hängen Bäume und Sträucher über das Wasser. Da diese Stellen schwierig anzuwerfen sind, ist es jetzt auch erlaubt, Wathosen und Futterboote zu benutzen.

Im zweiten See werden kleine Fische gezüchtet und es wird dort nicht geangelt.

Der dritte Teich hat eine Größe von 16 Hektar und 8 große Stellen. Es gibt hier viele Seerosen, wo die Karpfen gerne fressen. Wie am ersten See gibt es auch hier überhängende Bäume. Dort dürfen Sie ihre Montagen auslegen und in Wathosen oder mit Futterbooten anfüttern.

Von Mai bis Ende September kann es zu Algen- und Krautbildung kommen . Dies kann das Angeln etwas erschweren, aber die Algen werden dann mit einem speziellen Boot gemäht so dass der See besser zu befischen ist.

Die Fangberichte haben gezeigt, dass der größere See in der letzten Saison der produktivere war.

Beide Seen haben einen flachen Boden ohne Hindernisse mit Lehm und Schlamm. Die maximale Tiefe ist etwa 2 Meter.

Die Angelplätze

Alle Angelplätze sind für 2 Angler geeignet. Stelle 1 kann für einen Angler gebucht werden. Diese Stelle ist im Frühling interessant, da es hier flach ist.

Die meisten Angelplätze sind mit Kies angelegt. Der Untergrund kann hier bei trockenem Wetter hart sein. Nehmen Sie dafür schwere Heringe und einen Hammer mit. Stellen 9 und 10 liegen auf einem Holzsteg, der über dem Moor gebaut wurde. Zwischen Stelle 6 und 7 befindet sich eine kleine Insel.

Die Plätze am Domaine de Brocard haben durch den Kiesweg einen guten Zugang. Stellen 9 und 10 sind bei Regen mit dem Auto schwieriger zu erreichen. Nach dem Auspacken werden die PKWs auf den Parkplatz geparkt.

Der Fischbestand

Domaine de Brocard hat einen fantastischen Fischbestand mit sehr großen und kräftigen Schuppen- und Spiegelkarpfen. Im ersten See schwimmen etwa 300 Karpfen. Der große See beinhaltet ungefähr 400 Karpfen. Die Fische haben ein Gewicht zwischen 18 und 59 Pfund.

Sanitäranlagen

Am Domaine de Brocard gibt es jetzt eine neue Sanitäranlage mit WC, Waschbecken und Dusche. Weiter gibt es Strom um Händys und Batterien auf zu laden.

Einen kleinen Generator dürfen Sie mitnehmen.

Preis

Angler: 300 €/Woche (Sam - Sam)+ 20€ Müllgebühr
Nicht-Angler: 70€/Woche
Small Lake Exclusive: 1700€/Woche
Large Lake Exclusive: 2400€/Woche

Übersicht

  • Der See: Brocard
  • Departement: Aube (Champagne)
  • Geöffnet: Von März bis Oktober
  • Entfernung: Frankfurt - Domaine de Brocard: 440 km
  • Oberfläche: 8 + 16 ha
  • Boden: Lehm und Schlamm. Der Boden ist flach und ohne Hindernisse
  • Tiefe: Max. 1,5 Meter
  • Max. Angler: 22
  • Karpfenbestand: 860 Karpfen zwischen 12 und 60 Pfund
  • Krautbildung: Möglichkeit im Sommer
  • Erreichbarkeit: Die Stellen haben durch den Kiesweg einen guten Zugang
  • Preis pro Angler: 300 euro pro Woche + 20€ Müllgebühr
  • Preis pro nicht-Angler: 70€ pro Woche
  • WIFI: Nein
  • Sonderangebot: Erste 3 Wochen von März: NACHLASS 50%
  • Exklusiv buchen: Brocard Small: 1700€, Brocard Large: 2400€
>> Regeln für Karpfenangeln am Domaine de Brocard

Regeln - Domaine de Brocard

Nord-Frankreich

Bitte zahlen Sie bei Ankunft pro Angler 20€ Müllgebühr bar am Wächter.

Bei Ankunft muss jeder Angler seine Abhakmatte, seinen Unterfangkescher und seinen
Wiegesack auspacken und desinfizieren lassen zum Schutz vor eventuellen Karpfenviren.
Achten Sie bitte darauf, dass diese Sachen griffbereit liegen.

· RUTEN. Max. 3 Karpfenruten und eventuell eine Rute zum Stippen.
· ABHAKMATTE. Mit hohen Rändern (gegen Abrutschen) und gross genug. Carp Cradles sind auch ok.
Sie muss unbedingt 4 cm dick sein und eine Fläche von mindestens 70 x 90 cm haben.
. UNTERFANGKESCHER. Dieser muss eine Öffnung von mindestens 90 cm haben.
· WIEGESACK. Nur große Wiegesäcke aus PVC sind zugelassen.
. KOPFLAMPE. Damit Sie bei der “Arbeit” beide Hände frei haben.
· BIVVY/ ZELT. Nur grüne oder camouflage-farbige Zelte.
. DESINFEKTIONSMITTEL. Um die Wunden der Fische behandeln zu können.
. HAUPTSCHNUR. Nur monofile Hauptschnüre sind zugelassen, wir empfehlen Schnüre zwischen 0,30 mm und 0,35 mm. Geflochtene Hauptschnüre sind verboten.
. VORFACH. Mono und geflochtene Vorfächer müssen schwächer sein als die Hauptschnur.
Keine superdünnen Vorfächer, sowie Fire Line.
. BLEISYSTEME. Alle Bleisysteme müssen bei geringer Kraft freikommen. LEAD CORE ist nicht erlaubt.
. HAKEN. Ohne Widerhaken in den Größe 2-6. Eingedrückte Widerhaken und nach innen gebogene Haken (Bent Hooks) sind nicht erlaubt.
. BOILIES. Keine gesalzene Boilies
. PARTIKEL. Diese müssen eingeweicht und gekocht werden, bis der Kern weich und gar ist.
Erdnüsse sind verboten. Tigernüsse sind erlaubt.
. WATHOSEN sind erlaubt.

Verboten sind:
1. VORSCHLAG/SCHLAGSCHNUR. Die Hauptschnur muss direkt am Wirbel befestigt sein.
2. KARPFENSÄCKE. Falls Sie diese benutzen, werden Sie sofort vom Gewässer verwiesen.
3. BOOTE. Boote sind nicht zugelassen. Ferngesteuerte Futterboote sind erlaubt.
4. FUTTER. Bitte werfen Sie bei Abreise keine Futterreste ins Wasser.
5. FOTOGRAFIEREN Sie Ihren Fisch nur über der Abhakmatte, nie im Stehen.
6. MARKIEREN. Jede Form von absichtlicher Verletzung der Fische, sowie das Markieren, wird bestraft.

Diese Vorschriften sind erstellt worden, um den Fisch mit maximalem Respekt zu behandeln
und nicht um Ihnen das Fischen zu erschweren.

ALGEMEINE REGELN
· Das Angeln ist nur auf den vorgemerkten Stellen zugelassen (NO KILL)
· Beim Verlassen der Stelle muss die Angelschnur eingeholt werden.
· Organisieren Sie Ihre Stelle so, dass Sie den Fisch innerhalb von 5 Minuten wieder
zurücksetzen können. Halten Sie Unterfangkescher, Eimer mit Wasser , Video, Kamera,
Wiegesack und Desinfektionsmittel bereit.
· Jeder Gast wird gebeten die Natur, die Ruhe und die Sauberkeit zu respektieren und zu
erhalten. Achten Sie vor allem auch auf Sauberkeit bei den sanitären Anlagen und rund um
die Angelstellen. Der Müll wird in Müllsäcken in dem Container an der Strasse deponiert.
· Hunde sind zugelassen. Grillen mit Holzkohlen ist erlaubt, Lagerfeuer ist nicht erlaubt. Campinggasgeräte sind
erlaubt.
· Bei Ankunft wird eine Kaution von 50 Euro pro Angler verlangt.

Der Wächter wird Ihnen mit Vergnügen seinen besten Service bieten und alle Ihre Fragen gerne beantworten.

SOLLTEN DIE VORSCHRIFTEN TROTZ MAHNUNG NICHT BEACHTET WERDEN, WIRD DIE KAUTION EINBEHALTEN UND MAN WIRD VOM GEWÄSSER VERWIESEN.

Bewertungen

Marco
Es waren extreme Temperaturen (5 - 30 Grad ) und die Katzenwelse waren sehr aktiv. Ich bin auf Fakemais und Tigernüsse umgestiegen. Dann habe ich meine Fische gefangen. Freue mich schon auf das nächste Jahr.
Matthias
Danke Francky! Gut gefangen :-)
Hermann
Frank und Mark waren wie immer sehr hilfsbereit. Mein Futterboot hatte Elektronikprobleme und nach zwei Telefonaten brachte Frank mir ein Ersatzboot. Was will man mehr,gut das Angeln gestaltete sich etwas schwierig da die Karpfen wieder anfingen zu laichen. Ich war weder zum ersten,noch werde ich zum letzten Mal dagewesen sein.
Norbert
Tolles Gewässer 👍
Michael

Kalender mit Verfügbare Stellen

Loading …
Period/Stelle
${ _format(p[0], 'DD/MM') + ' - ' + _format(p[1], 'DD/MM') }
${ s.abbr }