Angeln in Frankreich

Angeln in Frankreich ist nicht nur eine entspannende Tätigkeit, es ist ein Lebensstil. Zunächst berichten wir über die Angler in Frankreich und den besten Anglerorten. Danach werden wir die verschiedene Arten von Fischen betrachten, die man in Frankreich fangen kann. Der Artikel schließt mit einer wirtschaftlichen Analyse der Fischerei in Frankreich ab.

Der Angler in Frankreich ist dem nationalen Fischereiverband (NFFF) angegliedert und wird auch von ihm reguliert. Wussten sie, dass die NFFF der zweitgrößte Sportverband in Frankreich ist? Dieser Verband hat 2.150.000 lizenzierte Mitglieder und liegt damit auf dem zweiten Platz des Podiums direkt nach dem Fußball.

Wie man auf dieser Karte gut erkennen kann, besitzt die Fischerei in fast gesamt Frankreichs eine ziemlich aktive Präsenz. Das Angeln in Frankreich ist in 80% der Distrikte sehr gut vertreten. Das erkennt man daran, dass es mehr als 10.000 Angler gibt.

In fast der gesamten Westküste gibt es in den meisten Bezirken mehr als 20.000 Angler. In den Regionen Rhône, Saône und Loire, Gold Coast und Isère gibt es mindestens 20.000 Angler. Das liegt daran, dass diese Bereiche von der Rhône und Loire überquert werden.

Angellizenzen in Frankreich

Auf öffentliche Gewässer (Flüsse oder Seen) braucht man eine Französische Angellizenz (auf Französisch: Carte de pêche). Es gibt verschiedene Arten und Varianten die man bei die AAPPMA - die Französische Angelvereine - bekommen kann. Besuchen Sie hierfür www.CartedePeche.fr

Achtung: Auf PayLakes braucht man kein Angelschein, da es sich um Privat Eigentum handelt. Wenn Sie auf www.FishermanHolidays.com ein Angelurlaub buchen, dann müssen Sie sich also nicht über Angelscheine (auch keine Deutsche oder Österreichische Angelscheine zB) kümmern!



Hier sind die Seen, die wir als ideal zum Angeln in Frankreich ansehen:

• Der Etang de Mont ist in der Auvergne, und ist der ideale Ort für Angler in Frankreich, die Komfort lieben. Der Tierbestand ist bekannt und wird von über 1.000 Karpfen mit einem Gewicht von 7 bis 27 kg bewohnt. Zur Verfügung gestellt werden 9 Einrichtungen, die mit einem Bungalow-Zelt ausgestattet sind. Die Zelte sind auf einem Holzsteg aufgebaut, so dass man einen schönen Überblick über das Wasser und die Schilfbänke genießen kann. Das Sanitärgebäude auf dem Etang de Mont ist in einem guten Zustand und ideal für Angler in Frankreich. Die aufgezeichneten Rekorde für die größten Karpfen sind: Spiegelkarpfen von 27 kg, Schuppenkarpfen von 21kg, ein Lederkarpfen von 14kg, ein Koi-Karpfen von 18 kg.

• Der Domaine de Bouxier liegt ebenso in der Region Auvergne. Der private See ist 21 Hektar groß, und sehr beliebt bei den Anglern in Frankreich. Es gibt 7 Einrichtungen und an jedem Standort befindet sich eine große Holzhütte mit einem Vordach, Tisch und 2 Stühlen, um sich vor Witterungseinflüssen zu schützen. Der Besitzer gibt die Versprechung die 7 Einrichtungen zu einem Maximum von 14 Anglern zu vermieten. Damit die Angel-Qualität auch gewährleistet wird. Die Bäder sind neu und in einem guten Zustand. Außerdem gibt es Strom, so dass man Batterien wieder neu aufladen kann. Kürzlich fingen Angler einen Spiegelkarpfen von 26 kg, einen Schuppi von 15 kg und einen Lederkarpfen von 13kg.

Equipment for the carp fishing in France: It mainly depends on the granted budget. Certainly 3 carbon rods aligned squarely on a brand new rod-pod facilitates fishing, but the main keys to success are often in the fish’s location and understanding their habits. Good equipment makes fishing easier and pleasant but it is not everything!

For beginners, you can expect to use the following equipment as a minimum:

• A fishing rod with a length of 3.6m to 3.9m, including a sufficient number of rings and a power range between 2 ½ lbs and 3 lbs can meet the fishing conditions.

• The reel is important, and you must choose a model with a size and weight that are in harmony with the pole. A reliable and accurate brake is also recommended but a rear brake is more convenient.

• The landingnet: It is important to choose a robust model, as big as possible.

• Hooks and rigs are large and have an influence on the catch. Be sure to select them.

• Rod-pod and electronic bait alarm that make your life easier during your fishing sessions.

For those who like to mix holiday and fishing, there is an interesting formula that might please you! In some places of France, it is possible to rent cottages that are near quality, private ponds that will allow you to enjoy the beauty of the accommodation, and enjoy the quality of the fish in the pond. Our site FishermanHolidays offers these kinds of cottages; we have selected two that deserve a look.

In addition, Lake Cavagnac is located in one of the most beautiful valleys of the Aveyron area in southern France. There are about 600 carp that inhabit the lake, each weighing between 10 to 36.6 kg. There are 18 spots to accommodate a maximum of 25 fishermen. Fishermen, theoretically, have about 1 hectare of water at their disposal, which is optimal.